Samstag, 1. Mai 2010

Stilvoll stricken - Annette Danielsen

Neu in meinem Regal ist ein außergewöhnliches Handarbeitsbuch: "Stilvoll stricken" von Annette Danielsen.


Kurzbeschreibung:
In ihrem neuen Buch„Stilvoll stricken“erschienen bei LV-Buch, zeigt die Autorin, wie die Natur sie zu raffinierten Strickmodellen inspirierte. Der Band gliedert sich mit „Frühling", „Sommer“, „Herbst“ und „Winter“ in die vier Jahreszeiten. „Kumulus“, „Bärlauch“, „Wasserlauf“ oder „Wiese“ heißen die Kreationen des Themas „Frühling“. Die aufwendigen Fotografien des fertigen Kleidungsstücks werden hier den organischen Formen der Natur gegenübergestellt. Dazu findet sich die detaillierte Anleitung, die jeden Strickkundigen sicher zum vorgestellten Design führt. Auch beim Schnorcheln aneinem Korallenriff sehe ich unzählige Strickmuster an mir vorbeischwimmen. Ich möchte allen Strickerinnen ein besonderes Erlebnis verschaffen, indem ich ihnen die Quellen meiner Inspiration zeige.“ Ihre Leserinnen verführt Annette Danielsen mit den eleganten Entwürfen nicht nur zum Stricken – sondern auch zum eigenen Entdecken von neuen Strickideen in der Natur.


Die Autorin:Annette Danielsen, Jahrgang 1967, ist eine bekannte dänische Strickdesignerin. Seit dem Jahr 2000 arbeitet sie im Team von Marianne Isager, die über Dänemark hinaus für ihre Garne und Strickmuster berühmt ist. Annette Danielsen hat in ihrer Heimat bereits mehrere Titel zum Thema Stricken veröffentlicht. Mit „Stilvoll Stricken“ liegt jetzt ein erster Titel auf Deutsch vor.
Meine Meinung
"Raffinierte Muster inspiriert vom Rhythmus der Natur" - der Untertitel dieses Handarbeitsbuches bringt es auf den Punkt. Für jede Jahreszeit hat die Autorin vier Modelle ausgewählt, deren Muster sich jeweils an Motive aus der Natur anlehnen.
Da ist beispielsweise im Frühling das Modell "Bärlauch", in sattem Grün gestrickt, mit kleinen Noppen verziert, die wirklich an die Blütenstände einer Bärlauchpflanze erinnern.
Da gibt es im Sommer das Modell "Schmetterling", das die Farbenpracht eines Falters widerspiegelt. Das Modell "Sand", gestrickt aus einem Leinen-Viskose-Gemisch, macht mit seinen eingearbeiteten Biesen direkt Lust auf einen Strandspaziergang.Der Laubfall im Herbst hat die Autorin zu einem Strickrock in warmen Farben inspiriert, und der Winter wartet unter anderem mit einer hoch geschlossenen Herrenjacke "Frost" auf, in eisblauer Farbe umgesetzt, und doch kuschelig warm, da aus Alpaca gefertigt.
Zuletzt bietet das Buch noch vier wunderschöne Double Knit-Muster, für beidseitig tragbare und attraktive Schals.
Alle Modelle des Buches sind aus Garnen des Hauses Isager gefertigt. Die Auswahl der edlen Materialien unterstreicht den natürlichen Charakter der gezeigten Kleidungsstücke.
Mit den schönen Bildern der Fotografin Anne Styrbech ist hier ein inspirierendes Buch entstanden, das bereits beim ersten Durchblättern Freude bereitet und Lust auf Stricken macht.
Ein paar Eindrücke aus dem Buch möchte ich euch nicht vorenthalten:

Interessierte können hier eine kostenlose Beispiel-Anleitung aus dem Buch, als PDF herunterladen, die mir freundlicherweise für die Veröffentlichung zur Verfügung gestellt wurde:


Mein herzlicher Dank geht an
für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Kommentare:

  1. Hallo Susanne
    Deine neueste Errungenschaft liest sich ja toll, und macht Dir bestimmt Laune, Vieles aus diesem schönen Buch zu stricken ..
    Tolle Modelle sind da abgebildet.
    Viel Strickspass wünsche ich Dir.
    Herzliche Sonntagsgrüsse
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Susanne
    Besser hättest du es nicht beschreiben können,ich bin auch ganz begeistert,habe es hier liegen
    Liebe Grüsse und viel Spass beim Aussuchen eines Modells
    Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Und ich werde es hier bald liegen haben - dieses Buch hat mich schon ein Weilchen interessiert, jetzt gönn ich es mir. Danke für die Vorstellung des Buches und danke Patricia Rosenfee für den Tipp.
    lg Eva

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Susanne, also einen Fachkommentar kann ich dazu leider nicht abgeben, aber da sich auf deinem Seifen-Blog nicht gerührt hat, schreibe ich Dir nun hier! Ach und Mollig-Wolliges passt bei diesen Temperaturen auch viel besser lach!!
    Na dann stehen uns hier ja noch spannende Projekte bevor, wenn ich mir diese wunderbaren Strickerein so anschaue!!
    ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch hört sich sehr interessant an. Obwohl ich selbst kaum oder nur wenig stricke, wegen Problemen an den Händen (Kaparltunnel) werde ich es weiterempfehlen.

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde diesen Artikel sehr interessant. Mit dem Autor bin ich im Großteil einverstanden.

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Artikel ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Jedoch sehr gut geschrieben und ich stimme mit allem. Mein Kompliment an den Autor!

    AntwortenLöschen